Schule geschlossen – Kinderbetreuung?

In NRW werden auf Grund des Coronavirus ab Montag (16.3.2020) nach und nach fast alle Schulen und Kindergärten geschlossen und bleiben es dann auch bis nach den Osterferien. Als Arbeitnehmer stellt sich dann natürlich die Frage, wie man die Kinderbetreuung organisiert. Das wichtigste vorweg: der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet euch für die Betreuung freizustellen. Es wurde von Seiten der Krankenkassen und Bundesregierung angeraten, dass der Arbeitgeber es betroffenen Arbeitnehmern ermöglicht wenigstens 2-3 Tage zur Regelung der Betreuung frei zu geben, aber daraus ergibt sich kein Recht darauf.

Wenn ihr (bezahlten) Urlaub oder (unbezahlten) Sonderurlaub benötigt um eure Kinder zu betreuen, dann sprecht das VORHER mit eurem Arbeitgeber ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.